OB Alfons besucht Bregenzer Kollegen

Lesedauer: 2 Min
Antrittsbesuch beim Kollegen: OB Claudia Alfons schaut nach der Grenzöffnung bei Bürgermeister Markus Linhart in Bregenz vorbei.
Antrittsbesuch beim Kollegen: OB Claudia Alfons schaut nach der Grenzöffnung bei Bürgermeister Markus Linhart in Bregenz vorbei. (Foto: stadt bregenz)
Lindauer Zeitung

Die Lindauer Oberbürgermeisterin Claudia Alfons hat am Montag ihren Amtskollegen Markus Linhart in Bregenz besucht. Der Antrittsbesuch fiel auf den Tag, an dem die Grenzbalken zwischen den EU-Mitgliedsstaaten nach der wochenlangen Schließung aufgrund der Covid-19-Pandemie wieder offiziell hochgezogen wurden.

Der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart und Claudia Alfons zeigten sich, wie die Stadt Bregenz schreibt, erleichtert über die lange erwartete Lockerung beim Grenzübertritt zwischen Vorarlberg und Bayern. Das Gespräch im Bregenzer Rathaus habe sich darüber hinaus um die vielfältigen Beziehungen zwischen den beiden Bodenseeanrainerstädten gedreht. „Das exzellente Verhältnis zwischen Lindau und Bregenz hat eine Tradition, die vor wenigen Jahren mit der Gründung des Städtebundes Bodensee auch eine formale Bestätigung erfahren hat. Der Ausbau im Sinne einer starken europäischen Region ist uns gemeinsam ein Anliegen,“ freut sich Bürgermeister Linhart. Dem schloss sich auch Alfons an: „Ein reger und ständiger Austausch zwischen den Städten Bregenz und Lindau ist nicht nur in den Bereichen Kultur und Tourismus sehr wichtig, es stehen auch neue Bereiche der Kooperation an.“

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen