„Nur ein Sommer“: Anna Loos als Sennerin

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Regisseurin und Drehbuchautorin Tamara Staudt hat sich bei ihrer Mischung aus romantischer Komödie, Heimatfilm und Sozialstudie offenbar von eigenen Erfahrungen inspirieren lassen.

Staudt war mehrere Sommer als Sennerin in der Schweiz. Nun wird ihre Filmheldin, die arbeitslose Ostdeutsche Eva Grünberg (Anna Loos), dorthin vermittelt, und zwar in eine abgelegene Bergwelt, die nur mit einem Transportlift zu erreichen ist. Auf der Alm erwarten sie der anfangs skeptische und ruppige Senner Daniel und seine 40 Milchkühe. Harte Arbeit also, aber auch emotionale Wirren: Aus Eva und Daniel wird schnell ein eingespieltes Team, das sich auch menschlich näher kommt. Dann taucht überraschend Evas Freund auf, und Mehmet aus Mazedonien vom Nachbargehöft möchte die Deutsche sogar heiraten. Am Ende der Saison trifft Eva eine überraschende Entscheidung. Der Film war einer der Gewinner des Publikumspreises beim Festival des Deutschen Films 2008 in Ludwigshafen

(Nur ein Sommer, Deutschland/Schweiz 2007, 94 Min., FSK o.A., von Tamara Staudt, mit Anna Loos, Stefan Gubser, Stephanie Glaser)

www.nureinsommer.ch

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen