NRW-Verkehrsminister Wittke tritt zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Oliver Wittke tritt von seinem Amt zurück. Das bestätigte das NRW- Verkehrsministerium der dpa in Düsseldorf. Der 42-jährige CDU- Politiker hatte zuletzt für Schlagzeilen und Kritik aus den eigenen Reihen gesorgt. Er war in einer geschlossenen Ortschaft viel zu schnell gefahren. Im vergangenen November war Wittke auf einer privaten Fahrt mit 109 Stundenkilometern statt der erlaubten 50 geblitzt worden. Er verlor seinen Führerschein für acht Wochen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen