Normaltelefonierer kommen mit 16 Euro fürs Handy aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Günstige Prepaid-Tarife kosten den Handy-Nutzer monatlich rund 16 Euro. Das geht aus den Zahlen des Telekommunikationsportals „teltarif.de“ in Berlin hervor.

Wer durchschnittlich 80 Gespräche von 90 Sekunden Dauer führt sowie 30 SMS pro Monat versendet, kommt zum Beispiel mit dem Edeka-Mobil-Tarif im Netz von Vodafone monatlich auf 16,02 Euro.

Die gleichen Kosten entstehen dem Normal-Nutzer bei Blau Mobilfunk im E-Plus-Netz sowie bei Fonic von O2. Noch etwas günstiger ist mit durchschnittlich 14,24 Euro der Tarif Maxxim vom gleichnamigen Anbieter im Netz von T-Mobile.

Wer einen Laufzeitvertrag von 24 Monaten sucht - etwa, um so an ein subventioniertes Handy heranzukommen -, ist laut teletarif.de unter anderem mit dem Inklusiv Paket 100 von O2 günstig bedient. Die monatliche Grundgebühr enthält 100 Freiminuten sowie 100 SMS. Ein „Normaltelefonierer“ kommt damit monatlich auf 17,66 Euro. Der Time & More-250-Tarif von E-Plus schlägt beim Normalnutzer mit 20 Euro pro Monat zu Buche.

Telekommunikationsportal „teltarif.de“: www.teltarif.de/mobilfunk-tarifrechner

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen