Nordkorea kündigt Start eines Satelliten an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nordkorea hat angekündigt, einen Satelliten mit einer Rakete ins All zu schießen. Intensive Startvorbereitungen seien im Gange, berichtete die staatlich kontrollierte Nachrichtenagentur KCNA. Der Satellit Kwangmyongsong-2 solle von der Ostküste aus mit einer Rakete des Typs Unha-2 in den Orbit befördert werden. Wann der Start erfolgen soll, blieb unklar. Die Ankündigung folgte Spekulationen, wonach das kommunistische Land den Test einer Interkontinentalrakete vorbereite.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen