Nordkorea kündigt Start eines Satelliten an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das kommunistische Nordkorea bereitet nach eigenen Angaben den Start eines Satelliten mit einer eigenen Rakete vor. Intensive Vorbereitungen für den Start des Kommunikationssatelliten seien im Gange, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur KCNA. Wann der Start erfolgen soll, blieb unklar. Die Ankündigung folgte Spekulationen, wonach Nordkorea den Test einer Interkontinentalrakete vorbereite. Nordkorea hatte 1998 eine Taepodong-1-Rakete über Japan fliegen lassen und von einem Satellitenstart gesprochen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen