Die Röhlinger Sechtanarren hielten Hauptversammlun gab. Von links: Präsident Christoph Thor, Alois Gmeiner, Alexander Mai, Fran
Die Röhlinger Sechtanarren hielten Hauptversammlun gab. Von links: Präsident Christoph Thor, Alois Gmeiner, Alexander Mai, Franz Schwarz, Frieder Riethmüller, Christian Abele, Günter Gerold, Corina Weiss, Michael Weiss, Dagmar Gerold, Thomas Löffelad, Franz Uhl und Präsident Roland Brenner. (Foto: Sechtanarren)

Bei der Mitgliederversammlung der Faschingsgesellschaft Röhlinger Sechtanarren konnten die Präsidenten Roland Brenner und Christoph Thor eine äußerst positive Bilanz ziehen. Für den scheidenden Vizepräsidenten Frieder Riethmüller gab es lang anhaltenden Applaus.

Das vergangene Vereinsjahr war durchweg erfolgreich. Drei sehr gut besuchte Prunksitzungen und eine abwechslungsreiche Kinderprunksitzung waren das Ergebnis einer sehr guten Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder. Gewürdigt wurden auch die mittlerweile zur Tradition gewordenen Brauchtumsveranstaltungen: Narrenbaumaufstellen, Narrengericht und Narrenbaumverbrennen, die komplett von den beiden Maskengruppen getragen werden.

Nach dem Verlesen der Berichte vom Präsidenten, Schriftführer, Kassierer und Kassenprüfer und der Entlastung würdigte Ortsvorsteher Peter Müller die Arbeit der Faschingsgesellschaft als wichtige Säule des kulturellen Dorflebens und bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für das große Engagement.

Es folgten die Berichte aus den Abteilungen. Bei den Wahlen gab es Veränderungen. Da sich der bisherige Vizepräsident Frieder Riethmüller nicht mehr zu Wahl stellte, wurde Christian Abele zu seinem Nachfolger gewählt. Neu in den Elferrat gewählt wurde Alexander Mai. In ihrem Amt bestätigt wurden die Schriftführerin Dagmar Gerold, der Elferratspräsident Franz Schwarz, die Elferräte Lothar Frei, Günter Gerold, Alois Gmeiner und Thomas Löffelad sowie die Kassenprüfer Franz Uhl und Michael Weiss. Am Ende bedankten sich die Vereinspräsidenten beim scheidenden Vizepräsidenten Frieder Riethmüller, der in den vielen Jahren seiner engagierten und hoch motivierten Tätigkeit in der Vereinsführung maßgeblich zum Erfolg des Vereines beigetragen habe. Die Mitgliederversammlung würdigte Fritz Riethmüller mit einem lang anhaltenden Applaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen