Neuer Masterstudiengang „Systemische Sozialarbeit“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

An der Fachhochschule Merseburg startet am 13. Juli der neue Masterstudiengang „Systemische Sozialarbeit“. Er wird berufsbegleitend in Blockseminaren angeboten und dauert zwei Jahre, teilt die Hochschule mit.

In dem kostenpflichtigen Studium sollen Sozialarbeitern lernen, Konzepte aus der Familientherapie in ihrem Berufsalltag anzuwenden. Voraussetzung ist ein Bachelor oder ein gleichwertiger Abschluss. Bewerbungsschluss ist der 30. April.

Informationen: Prof. Johannes Herwig-Lempp, Telefon: 03461/46 22 31, E-Mail: master@sysoma.de

Webseite: www.systemische-sozialarbeit.de/

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen