Neue Sturmwarnungen in Spanien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei Tage nach dem Orkan-Unwetter in Spanien haben die Behörden neue Sturmwarnungen für den Norden des Landes gegeben. Am Wochenende hatte Orkan „Klaus“ mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometern zwölf Menschen das Leben gekostet und schwere Zerstörungen angerichtet. Auch Frankreich ist betroffen. Die Behörden zählten insgesamt acht Tote. Fast 700 000 Haushalte sind weiter ohne Strom, viele auch ohne Wasser oder Telefon. Die Regierung mobilisierte das Militär, um bei den Räumarbeiten zu helfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen