Neue Manipulations-Vorwürfe gegen Handball-Schiedsrichter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Handball-Sport sieht sich nach der Affäre um den Rekordmeister THW Kiel mit neuen Manipulations- Spekulationen konfrontiert. Das Magdeburger Schiedsrichtergespann Frank Lemme/Bernd Ullrich wurde für das Spitzenspiel der Handball- Bundesliga zwischen dem HSV Hamburg und dem THW Kiel ausgewechselt. „Reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der dpa. Der „Spiegel“ berichtet von einem Bargeldfund in Höhe von 50 000 Euro bei den Schiedsrichtern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen