Neue Behandlung: Mit Tönen gegen Tinitus

Deutsche Presse-Agentur

Ein neu entwickeltes Gerät soll mit Tönen den Lärm im Ohr von Tinnitus-Patienten dauerhaft reduzieren.

Lho olo lolshmhlilld Slläl dgii ahl Löolo klo Iäla ha Gel sgo Lhoohlod-Emlhlollo kmollembl llkoehlllo. Küihmell Bgldmell emhlo lho Sllbmello lolshmhlil, ahl kla khl Bleidllolloos ha Slehlo hgllhshlll sllklo hmoo. Khl Emlhlollo llmslo kmeo lho Slläl ha Gel, kmdd mhodlhdmel Dhsomil moddlokll ook khl hlmohembll Silhmedmemiloos kll Ollsloeliilo mod kla Lmhl hlhosl. Kll Lhoohlod-Ololgdlhaoimlgl shlk kllelhl ho lholl hihohdmelo Dlokhl sllldlll ook dgii ha oämedllo Kmel mob klo Amlhl hgaalo, llhill kmd Bgldmeoosdelolloa Küihme ahl.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

 Am Klinikum Friedrichshafen ereignet sich am 7. Mai ein dramatischer Unfall, in dessen Folge zwei Menschen sterben.

Unfall mit zwei Toten - Überlebende spricht über die letzten gemeinsamen Momente

Beate C. (Name von der Redaktion geändert) hat überlebt. Die 33-Jährige saß auf dem Beifahrersitz des VW Golf, der mit hoher Geschwindigkeit am 7. Mai in der Einfahrt zur Notaufnahme des Klinikums Friedrichshafen gegen eine Mauer fuhr.

Der 36-jährige Fahrer und seine hochschwangere 35-jährige Schwester starben in der Folge des Unfalls, das mit Not-Kaiserschnitt geholte Baby und die Beifahrerin konnten gerettet werden. „Manchmal denke ich, wieso war ich zu blöd, um auch zu sterben“, sagt Beate C.

Orkanböen und Regengüsse wüten über der Region - Das ist die Bilanz

Ein leicht Verletzter, zahlreiche entwurzelte Bäume und Dutzende vollgelaufene Keller: Das ist die Bilanz des orkanartigen Gewittersturms über Riedlingen und dem Umkreis am Montagabend. „Ich kann mich nicht erinnern, dass wir so ein Starkregenereignis in den vergangenen Jahren hatten“, sagt Stefan Kuc, Kommandant der Riedlinger Feuerwehr, der SZ. Hobbymeteorologen verzeichnet 40 bis 50 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb von ein bis zwei Stunden.

Die Delta-Variante ist auf dem Vormarsch.

Corona-Newsblog: Delta-Variante in Hessen offenbar bei mehr als 20 Prozent

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.000 (499.515 Gesamt - ca. 485.400 Genesene - 10.170 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.170 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 11,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 24.200 (3.722.