Neue AMD-Chips: Triple-Core erstmals in 45 Nanometer

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Chip-Hersteller AMD bietet jetzt eine Reihe neuer Prozessoren an. Die Phenom-II-Prozessor-Serie wird nach Angaben des US-Herstellers mit Deutschlandsitz in München um fünf Modelle erweitert, die alle in 45 Nanometer-Technologie gefertigt wurden.

Neben drei Quad-Core-Chips mit 2,5 beziehungsweise 2,6 Gigahertz (GHz) Taktung gibt es zwei neue Prozessoren mit drei Kernen. Der Phenom II X3 710 arbeitet mit 2,6 GHz. Der II X3 720 Black Edition besitzt von Haus aus eine Taktung von 2,8 GHz, kann aber vom Nutzer übertaktet als mit höherer Leistung genutzt werden.

Sowohl die Quad-Cores Phenom II X4 805, 810 und 910 als auch die genannten Drei-Kern-Chips lassen sich laut AMD auf Mainboards setzen, die einen AM2+- oder einen AM3-Sockel besitzen. Zudem unterstützen die Prozessoren mit DDR2 und DDR3 unterschiedliche Generationen von Speicherbausteinen. Damit will der Hersteller es nach eigenen Angaben auch Besitzern älterer Rechner ermöglichen, ihre Computer mit den neuen Chips aufzurüsten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen