Netze BW verlegt neue Stromkabel bei Immenstaad

Schwäbische Zeitung

Immenstaad (sz) - Die Netze BW GmbH verlegt zusätzliche Mittelspannungs- Stromkabel zwischen Immenstaad und Kippenhausen. Damit reagiert der Netzbetreiber laut Pressemitteilung des Unternehmens auf den erhöhten Strombedarf, den die Erweiterung eines Gewerbebetriebs im Teilort mit sich bringt. Diese Netzverstärkung diene der Versorgungssicherheit in der Region. Die Baumaßnahme startet am Montag, 11. Oktober, und wird bei planmäßigem Verlauf voraussichtlich nach sechs Wochen abgeschlossen sein. Die Verlegetrasse führt etwa vom Herrenweiherweg in Immenstaad nördlich der Bundesstraße B 31 bis zur Seelbachstraße in Kippenhausen. Soweit es möglich ist, wird neben dem konventionellen Tiefbau auch das Spülbohrverfahren eingesetzt. Das spart Zeit und reduziert die Beeinträchtigungen. Zudem werden die Arbeiten entlang der Wirtschaftswege in den Obstplantagen erst nach der Erntezeit ausgeführt.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen