Nervige Symbole in der Taskleiste ausblenden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ob sie nun zur Grafikkarte gehören oder nur einen verfügbaren Update melden - in der Windows-Taskleiste tauchen neben der Uhr oft wenig nützliche Symbole auf.

Das lässt sich zumindest stark einschränken: Mit einem Rechtsklick auf die Uhr wird zunächst das Kontextmenü aufgerufen und anschließend der Punkt „Eigenschaften“ aufgerufen. Ist die Option „Inaktive Elemente ausblenden“ mit einem Häkchen versehen, geht es weiter zu „Anpassen“. Dort lässt sich bestimmen, welche Symbole wann auftauchen. Gegebenenfalls wird hier einfach „Immer ausblenden“ ausgewählt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen