Naturstrandbad Steegersee: Stadt-Homepage zeigt freie Plätze an

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Das Naturstrandbad Steegersee öffnet am Samstag, 13. Juni, seine Pforten (die SZ berichtete). Es gelten die regulären Öffnungszeiten. Es dürfen nur 1000 Badegäste gleichzeitig im Bad sein. Eine aktuelle Übersicht über freie Plätze bietet die Stadt Aulendorf auf ihrer Homepage, die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Wer ins Bad will, sollte sich das Formular zur Erfassung der Kontaktdaten auf der städtischen Internetseite herunterladen und ausgefüllt mitbringen, teilt die Stadt mit. Das Formular gibt es auch vor Ort. Das Kassenpersonal kontrolliere, ob die Angaben ausgefüllt wurden. Am Ausgang sei ebenfalls ein Formular auszufüllen, um zu dokumentieren, wann das Bad verlassen wurde.

Beim Sprungturm und -brett, bei den Floßen und am Steg sei auf die Einhaltung des Abstands sowie auf die Beschilderung zu achten, teilt die Stadt weiter mit. Die Einhaltung aller Regeln sowie auch die Hygiene- und Abstandsregelungen im Bad würden kontrolliert.

Der Spiel- und Bouleplatz bleibe gemäß den Maßgaben der Corona-Verordnung des Landes geöffnet. Tischtennis sei nur mit zwei Spielern erlaubt (kein Rundlauf, kein Doppel). Auf dem Volleyball- und dem Fußballfeld dürfen nur jeweils maximal vier Spieler spielen. Schwimmkurse, Schwimmunterricht und Vereinstraining dürfen laut Stadt ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal zehn Personen erfolgen, so die Stadt weiter.

Gastro-Angebote: Wie die Stadt mitteilt, ist der Pächter für die Einhaltung der Abstands-und Hygienebestimmungen verantwortlich ist.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade