Naturräume

Lesedauer: 1 Min

 Sieht aus wie ein echter Wald, ist aber eine neue Ausstellungsfläche im Trossinger Auberlehaus.
Sieht aus wie ein echter Wald, ist aber eine neue Ausstellungsfläche im Trossinger Auberlehaus. (Foto: Auberlehaus)
Redaktionsleiterin

Trossingen (sfk) - Die Vorbereitungen für die neue Ausstellungsfläche „Naturräume“ im Trossinger Auberlehaus laufen auf Hochtouren. Denn am Sonntag, 21. Oktober, ab 13.30 Uhr, öffnet das Museum den neuen Ausstellungsbereich für die Besucher. Zu sehen sind neben einem Raum der Artenvielfalt die Naturräume Savanne Afrikas und Heimischer Wald. Die Besucher können eine Geräuschkulisse erleben und 60 Tierstimmen einzeln per Knopfdruck abspielen. Museumschef Volker Neipp sagt: „Es sind über 300 Tiere in über 200 Arten“ im jeweiligen Naturraum insziniert, 27 heimische Holzarten sind als Wald aufgebaut. Neu ist auch die Entdeckerausstellung. Die Besucher erforschen mit einem Buch die Ausstellung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen