Nationalspieler Glandorf will in Nordhorn bleiben

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Handball-Nationalspieler Holger Glandorf möchte bei der HSG Nordhorn bleiben und hat einen feststehenden Wechsel zu den Rhein-Neckar Löwen dementiert.

„Mein Favorit ist die HSG“, wird der Rückraumspieler in einer Pressemitteilung des niedersächsischen Handball-Bundesligisten zitiert. „Wenn es irgendwie möglich ist und beide Seiten sich einig werden, könnte ich mir vorstellen, hierzubleiben.“ Nur im Notfall würde er „vielleicht den nächsten Schritt wagen und zu einem anderen Verein wechseln“.

Eine Entscheidung über die Zukunft des 25-Jährigen steht nicht unmittelbar bevor. „Ich werde mir gewiss noch ein wenig Zeit nehmen, mit allen Beteiligten intensive Gespräche führen und erst danach bekanntgeben, wie es weitergehen wird.“ Der aus Osnabrück stammende Glandorf spielt seit 1999 in Nordhorn.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen