Natasha Richardson im US-Staat New York beigesetzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schauspielerin Natasha Richardson ist im US-Staat New York im kleinen Familien- und Freundeskreis beigesetzt worden. Ehemann Liam Neeson war einer der Träger, die den Sarg seiner 45- jährigen Frau zur Trauerfeier in eine Kirche in der Ortschaft Millbrook trugen. Das berichtete der Internetdienst „E!Online“. Die Britin war am Mittwoch an den Folgen eines Skiunfalls gestorben. Dem Begräbnis wohnten auch Richardsons Mutter Vanessa Redgrave und viele prominente Freunde bei, darunter Uma Thurman und Ralph Fiennes.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen