NASA-Satellitenstart in Kalifornien gescheitert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In den USA ist der Start eines Satelliten gescheitert. Kurz nach dem Start der Trägerrakete im Bundesstaat Kalifornien habe es ein Problem gegeben, teilte die Weltraumbehörde NASA mit. Eine Verschalung des 273 Millionen Dollar teuren Satelliten habe sich nicht wie geplant gelöst. Einzelheiten nannte die NASA nicht. Der Satellit sollte die Konzentration von Treibhausgasen untersuchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen