Narren feiern Weiberfastnacht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zehntausende Narren haben bei heiterem bis wolkigem Wetter die heiße Phase des Karnevals eingeläutet. In den rheinischen Hochburgen stürmten die Frauen an Weiberfastnacht die Rathäuser. In Trier drangen schon um 10.11 Uhr trotz heftiger Gegenwehr der „Stadtgarde“ zahlreiche närrische Weiber in das Rathaus ein, um das Regiment an sich zu reißen. In Köln eröffnete das Dreigestirn mit einem Countdown um 11.11 Uhr den Straßenkarneval. Krawatten und Schnürsenkel der Männer wurden gnadenlos gekürzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen