Nach Verkehrsunfall werden Zeugen gesucht

Lesedauer: 1 Min
 Ein Mann unter Alkoholeinfluss gefährdete mit seiner Fahrweise mehrere Verkehrsteilnehmer. Diese oder Beobachter des Unfallherg
Ein Mann unter Alkoholeinfluss gefährdete mit seiner Fahrweise mehrere Verkehrsteilnehmer. Diese oder Beobachter des Unfallhergangs will die Polizei nun ermitteln. (Foto: Patrick Pleul/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bereits am vergangenen Freitag gegen 15.25 Uhr kam es zu einer Straßenverkehrsgefährdung, zu der das Polizeirevier Ellwangen Zeugen oder Geschädigte sucht. Mit seinem Hyundai befuhr ein 51-Jähriger die Hauptstraße, wobei der unter Alkoholeinfluss stehende Mann wohl mehrfach Schlangenlinien fuhr und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei erfasste er beinahe einen Radfahrer und auch der Fahrer eines dunkelgrünen Audi mit Aalener Kennzeichen musste in den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. In der Ortsmitte wurde das Fahrzeug von Beamten des Polizeireviers Ellwangen einer Kontrolle unterzogen, wobei festgestellt wurde, dass der 51-Jährige mehr als 2 Promille Alkohol hatte. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen