Nach Gefängnisausbruch warnt Interpol vor Gewaltverbrechern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Ausbruch zweier Verbrecher aus einer belgischen Haftanstalt hat Interpol eine internationale Warnung herausgegeben. Die beiden Marokkaner Mustapha Lahnachi und Ahmed Yaagoubi hätten bei ihrer Flucht aus dem Gefängnis von Nivelles bei Brüssel einen Wachbeamten mit einem Messer als Geisel genommen. Laut Interpol stellen die Gesuchten „eine Gefahr für die Sicherheit von Bürgern weltweit“ dar. Ein gemeinsam mit den beiden ausgebrochener dritter Häftling wurde mittlerweile gefasst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen