Mutmaßlicher Mörder von zerstückeltem Münchner in Österreich gefasst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem grausigen Mord an einem Münchner Handelsvertreter hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 39 Jahre alte Mann sei am österreichisch-ungarischen Grenzübergang Nickelsdorf festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Er war mit dem Auto des Opfers unterwegs und versuchte bei der Polizeikontrolle, sich mit dessen Papieren auszuweisen. Der 35 Jahre alte Handelsvertreter war wahrscheinlich in seiner Münchner Wohnung getötet und dann zerstückelt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen