Mutmaßlicher Mörder Kardelens in Türkei gefasst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der mutmaßliche Mörder der achtjährigen Kardelen aus Paderborn ist in der Türkei gefasst. Er bestreitet jedoch die Tat. „Freunde, an dieser Geschichte ist nichts dran. Alles wird geklärt werden“, habe Ali K. im Gerichtsgebäude der Kleinstadt Didim gesagt, berichtete die Tageszeitung „Milliyet“. Inzwischen sei der 29-jährige in Untersuchungshaft genommen worden. Der mutmaßliche Mörder hatte sich zwei Tage nach der Tat Mitte Januar in die Türkei abgesetzt und sich zuletzt bei einer Tante aufgehalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen