Musikverein Neukirch lädt zur Sonnwendfeier ein

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Neukirch (sz) - Der Musikverein Neukirch feiert vom 15. bis 17. Juni sein traditionelles Sonnwendfest. Auf dem Festplatz neben der Mehrzweckhalle Neukirch bietet der Verein ein abwechslungsreiches Programm.

Los geht es am Freitag mit „The Walking Sound”. Pünktlich um 19 Uhr starten fünf Kapellen im Hüttenwald-Stadion. Innerhalb von jeweils acht Minuten stellen sich die Musiker einer hochkarätigen Jury, wie es in einer Pressemitteilung des Veranstalters heißt. Danach geht es mit einem kleinen Umzug über Hüttenseestraße, Montfrotstraße und Graf-Anton-Straße bis zum Festzelt. Dort wartet dann der Musikverein Roggenzell mit einem fulminanten Fahneneinmarsch.

Musik mit Witz

Ab 22 Uhr übernimmt dann „Aichers XL“. Mit grandioser Musik und viel Witz werden sich die vier Musiker aus dem Raum Berg von ihren besten Seiten zeigen, verspricht der Verein.

Am Samstagabend heißt es dann „Crash the Party“. Die Coverband Crash spielt an diesem Abend. Einlass ist ab 19 Uhr (Achtung: One-Way-Ticket). An diesem Abend ist der Zugang zum Festzelt somit auch nur über die Schulstraße möglich.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Blasmusik. Los geht es morgens um 10 Uhr mit einem Gottesdiest in der Pfarrkirche St. Maria Rosenkranzkönigin, umrahmt von der Spätlese Neukirch.

Ab 11 Uhr spielt die Musikkapelle Hiltensweiler im Festzelt zum Frühschoppen auf. Neben Blasmusik erwartet die Besucher am Sonntag auch eine Autoschau. An dem Tag gibt es auch eine Kinderbetreuung. Nach einer Einlage der Showkids Neukirch, unterhält eine kleine Besetzung des Musikvereins Neukirch die Festgäste.

Public Viewing in der Bar

Pünktlich zum ersten Spiel der Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland wird die Bar zum Public Viewing eröffnet. Von dort aus können die Gäste dann gemeinsam „die Mannschaft“ anfeuern und bejubeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen