Moritz Renner einziger Titelträger aus dem Kreis Tuttlingen

Lesedauer: 12 Min
 Der Wurmlinger Moritz Renner (blaues Trikot) besiegt bei der D-Jugend im Finale der 40-kg-Klasse Sena Keskin vom KSK Furtwangen
Der Wurmlinger Moritz Renner (blaues Trikot) besiegt bei der D-Jugend im Finale der 40-kg-Klasse Sena Keskin vom KSK Furtwangen und wird Bezirksmeister. (Foto: Lothar Herzog)
lh

Die heimischen Ringer können sich über einen erfolgreichen Start ins neue Jahr freuen. Bei den Freistil-ARGE-Bezirksmeisterschaften der B-, C-, D- und E-Jugend in Furtwangen gab es mit 249 Teilnehmern eine hervorragende Beteiligung. Dies waren zehn Mattenfüchse mehr als im Vorjahr. Zuletzt hatte es in 2015 mit 264 Startern eine bessere Beteiligung gegeben.

Nachdem es im Jahre 2017 mit 219 Teilnehmern den Tiefstand seit der Zusammenlegung der Bezirksmeisterschaften der Bezirke 1 Südbaden und 4 Württemberg gegeben hatte, scheint die Trendwende geschafft. „Die meisten Vereine haben ihre Hausaufgaben gemacht, es geht wieder aufwärts“, bilanzierten die beiden Bezirks-Vorsitzenden Bernd Imhof (SV Triberg) und Udo Schilling (VfL Mühlheim) zufrieden. Nur die AV Schwenningen hatte keine Jugendringer an die Breg geschickt.

Der Nachwuchs des VfK Radolfzell gibt weiterhin den Ton an. Die Bodenseeringer sicherten sich zum dritten Mal in Folge die Gesamtwertung. Mit 108 Punkten hatten sie einen klaren Vorsprung vor der KG Baienfurt (76), dem KSV Winzeln (49), KSV Gottmadingen (46), AB Aichhalden (40) und KSK Furtwangen (39). Der viele Jahre tonangebende KSV Tennenbronn rutschte mit 31 Punkten gegenüber dem Vorjahr (Vierter) auf Platz zehn ab.

13 Vereine teilten sich die 40 zu vergebenden Titel unter sich auf, allein elf Meister kommen aus Radolfzell. Die Oberschwaben waren sieben Mal erfolgreich und vier Ringer des KSV Winzeln schafften es aufs oberste Treppchen. In den Kreis Tuttlingen ging nur ein Titel. Für diesen sorgte Moritz Renner vom AB Wurmlingen, der sich bei der D-Jugend in der 40-kg-Klasse durchsetzte. Neun Klubs gingen bei der Meistervergabe leer aus.

Ein Blick in die Gesamtwertung der einzelnen Jugendaltersklassen gibt Interessantes preis. So gewann der VfK Radolfzell neben der großen Gesamtwertung auch die der B-Jugend und der C-Jugend mit jeweils komfortablem Vorsprung. Aufgeholt hat die Konkurrenz ab der D-Jugend. Die siegreiche KG Baienfurt kam hier auf 27 Punkte vor dem AB Aichhalden (20) und den punktgleichen Klubs von KSK Furtwangen, AV Sulgen und ASV Nendingen (je 19). In der E-Jugend triumphierte überraschend der AC Villingen, der sich mit 18 Punkten knapp vor dem KSV Gottmadingen (18) und dem VfK Radolfzell (15) behauptete.

Die meisten Teilnehmer gab es in der Gewichtsklasse 52 kg der B-Jugend (12), in der Bezirksmeister Danny Mayr (KG Baienfurt) fünf Siege zum Titelgewinn benötigte. Hier wurde Gentrit Mustafa vom AB Wurmlingen Zweiter. In der mit jeweils elf Ringern stark besetzten 48 kg-Klasse der B-Jugend und 32 kg-Klasse der C-Jugend mussten die Sieger Paul Steinhilber (Winzeln) und Louis Profft (Aichhalden) die Matte nur dreimal als Sieger verlassen.

Am kommenden Wochenende ist der KSV Trossingen Ausrichter der Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil.

Die Ergebnisse

B-Jugend, 35 kg (4 Teilnehmer): 1. Leon Scholl (VfK Radolfzell), 2. Joel Czombera (KSV Allensbach), 3. Max Bacher (ASV Nendingen), 4. Lukas Bauer (AV Sulgen). - 38 kg (9): 1. Lars Reiter, 2. Finn Schweikert (biede KSV Winzeln), 3. Manuel Loeper (VfK Radolfzell), 4. Thimo Seeburger (AB Wurmlingen), 5. Maximilian Gimbel (SV Dürbheim), 6. Fabian Bothe (KSV Gottmadingen). - 41 kg (7): 1. Merdijan Kadrijaj (KG Baienfurt), 2. Louis Kopp (AB Aichhalden), 3. Ernst Maritz (KSV Gottmadingen), 4. Roman Marte (AV Hardt), 5. Muhammed Kinik (ASV Nendingen), 6. Alexander Probst (SV Dürbheim). - 44 kg (6): 1. William Lehn, 2. Paul Bohmeier (beide KG Baienfurt), 3. Justin Wagner (VfK Radolfzell), 4. Otto Bohmeier (KG Baienfurt), 5. Alexander Gimmnich (KSV Wollmatingen), 6. Samuel Wocher (KSV Taisersdorf). - 48 kg (11): 1. Paul Steinhilber (KSV Winzeln), 2. Philipp Gimmnich (KSV Wollmatingen), 3. Linus Mayer (AV Hornberg), 4. Marian Kramer (AB Aichhalden), 5. Kevin Wetzel (VfK Radolfzell), 6. Tim Klausmann (AB Aichhalden). - 52 kg (12): 1. Danny Mayr (KG Baienfurt), 2. Gentrit Mustafa (AB Wurmlingen), 3. Finn-Mauris Geisendörfer (KSV Winzeln), 4. Simon Czombera (KSV Allensbach), 5. Nico Hübsch (KSK Furtwangen), 6. Iven May (ASV Nendingen). - 57 kg (7): 1. Gianni D'Ernesto, 2. David Gert, 3. Nikita Goroschko (alle VfK Radolfzell), 4. Enes Vehapi (KSV Tennenbronn), 5. Sebastian Schechter (KSV Taisersdorf), 6. David Langenbacher (KSV Tennenbronn). - 62 kg (8): 1. Zander Hromovskik (VfK Radolfzell), 2. Mathieu Gründig (KSV Trossingen), 3. Hadis Vehapi, 4. Silas Fleig (beide KSV Tennenbronn), 5. Darko Borkovic (SV Dürbheim), 6. Jonas Fiedler (KSV Vöhrenbach). - 68 kg (5): 1. Mika Schmid (KSV Winzeln), 2. Gulian Bradler (KSV Wollmatingen), 3. Luis Beneke (KSV Allensbach), 4. David Samuel-Clement (KSV Tennenbronn), 5. Tom Brändle (AV Sulgen). - 75 kg (4): 1. Vinzenz Busam (KSV Gottmadingen), 2. Wlad Provotar (VfK Radolfzell), 3. Linus Sucker (KSV Vöhrenbach), 4. Vainujan Kokulan (KSK Furtwangen).

C-Jugend, 27 kg (3): 1. Lewis Keysan (AV Hardt), 2. Samuel Rothweiler (KG Baienfurt), 3. Jonathan Hummel (KSV Wollmatingen). - 29 kg (7): 1. Leon-Christian Braun (VfK Radolfzell), 2. Sergio Keysan (AV Hardt), 3. Mathias Pfeifer (AV Sulgen), 4. Yunus Yelken (SV Dürbheim), 5. Denis Scholl (VfK Radolfzell), 6. Isabella Castiglione (ASV Nendingen). - 31 kg (8): 1. Iannis Lupu (VfK Radolfzell), 2. Daniel Loge (AV Sulgen), 3. Lars Mattes (SV Dürbheim), 4. Aaron Dodrimont (KG Baienfurt), 5. Raphael Gliese (KSK Furtwangen), 6. Liam Carl Kramer (AB Aichhalden). - 33 kg (9): 1. Jan Aleinikov (VfK Radolfzell), 2. Farin Wöhrle (AV Hardt), 3. Alan Post (KSV Gottmadingen), 4. Jamie Fichter (KSV Tennenbronn), 5. Elias Schmieder (KSV Taisersdorf), 6. Esat Keskin (KSK Furtwangen). - 35 kg (6): 1. Robin Bader (VfK Radolfzell), 2. Aaron Wucherer (AB Wurmlingen), 3. Jennifer Bauer (KSV Taisersdorf), 4. David Lata (KSV Trossingen), 5. Johannes Neitzel (SV Dürbheim), 6. Ioanna Maran (AV Hornberg). - 36 kg (6): 1. Oskar Härdtner (KG Baienfurt), 2. Fabian Sauter (KSV Gottmadingen), 3. Michael Bulla (KSV Wollmatingen), 4. Nic Sekinger (AB Aichhalden), 5. Lucas Antonio Schaz (ASV Nendingen), 6. Felix Schwab (AB Aichhalden). - 39 kg (8): 1. Simon Grathwohl (KSV Allensbach), 2. Filippos Moissidis (AC Villingen), 3. Finlay Elbe (ASV Tuttlingen), 4. Daniil Druzhynin (KSV Gottmadingen), 5. Marwin Widemann (KSV Taisersdorf), 6. Adrian Kuhn (AC Villingen). - 42 kg (5): 1. Oskar Lehmann (KSV Taisersdorf), 2. Wisdom Samuel-Clement (KSV Tennenbronn), 3. Yagmur Ay (KSK Furtwangen), 4. Mateo Borkovic (SV Dürbheim), 5. Mehmet Erkman (ASV Nendingen). - 49 kg (7): 1. Nick Wernz (KSV Winzeln), 2. Mike Buchholz (KSV Trossingen), 3. Dennis Pinsack (VfK Radolfzell), 4. Tobias Wieser (KSV Allensbach), 5. Gianluca Greco (ASV Tuttlingen), 6. Malte Vogel (KSV Gottmadingen). - 62 kg (3): 1. David Graf (KSV Taisersdorf), 2. Tom Eckmüller (KSV Winzeln), 3. Yonas Zebari (KSV Trossingen).

D-Jugend, 25 kg (8): 1. Angelos Moissidis (AC Villingen), 2. Valentin Moosmann (AB Aichhalden), 3. Anne Gavrilla (ASV Nendingen), 4. Louis Weisshaar (ASV Nendingen), 5. Benjamin Kromer (KSV Allensbach), 6. Liam Janus Kumkar (KSV Trossingen). - 27 kg (9): 1. Robert Flat (KG Baienfurt), 2. Dennis Miller (VfK Radolfzell), 3. Leon Kohler (KG Baienfurt), 4. Dominik Seidl (ASV Nendingen), 5. Mian Guffler (KSV Winzeln), 6. Salahdin Anekarfou (KSV Vöhrenbach). - 28 kg (7): 1. Elias Stadler (VfK Radolfzell), 2. Hamza Ayaz (SV Triberg), 3. Nick Schäfer (SV Dürbheim), 4. Maximilian Maier (AV Sulgen), 5. Ari Krasniqi (KG Baienfurt), 6. Finia Rothfelder (ASV Nendingen). - 29 kg (8): 1. Leon Öhler (AB Aichhalden), 2. Reto Dold (SV Triberg), 3. Michele Lo Cicero (KSK Furtwangen), 4. Necmeddin Ayan, 5. Jan Lukas (beide SV Triberg), 6. Noah Bacher (ASV Nendingen). - 30 kg (8): 1. Maxim Hafner, 2. Jona Rothweiler (beide KG Baienfurt), 3. John Klinge (KSV Allensbach), 4. Maxim Fink (ASV Tuttlingen), 5. Alina Heim (KSV Winzeln), 6. Ivan Topalovic (KSV Gottmadingen). - 32 kg (11): 1. Louis Profft (AB Aichhalden), 2. Rafael Pavlov (ASV Nendingen), 3. Hannes Lamprecht (AV Sulgen), 4. Moritz Scheinhardt (KSV Gottmadingen), 5. Mailo Rothfelder (ASV Nendingen), 6. Dominik Rast (AV Sulgen). - 34 kg (6): 1. Levent Ay (KSK Furtwangen), 2. Maik Abermeth (AV Sulgen), 3. Lion Höfler (KSV Taisersdorf), 4. Ben Rieder (KSK Furtwangen), 5. Berat Deniz (KSV Winzeln), 6. Alexander Merkel (KSV Trossingen). - 36 kg (5): 1. Rahim Khuranov (VfK Radolfzell), 2. Max Broghammer (KSV Tennenbronn), 3. Julia Lamert (AV Sulgen), 4. Kevin Bauer (KSV Taisersdorf), 5. Nils Vogel (KSV Gottmadingen). - 40 kg (6): 1. Moritz Renner (AB Wurmlingen), 2. Sena Keskin (KSK Furtwangen), 3. Robin Wieser (KSV Allensbach), 4. Leon Lamert (AV Sulgen), 5. Luka Pfaff (KSV Vöhrenbach), 6. Levin Kopp (AB Aichhalden). - 58 kg (1 Teilnehmer): 1. Anton Thomas Geis (KG Baienfurt).

E-Jugend, 20 kg (3): 1. Raul Zaharia (KSV Tennenbronn), 2. Leonie Wernz (KSV Winzeln), 3. Finn Kaufmann (AB Aichhalden). - 21 kg (4): 1. Marcel Kinsfater (VfK Radolfzell), 2. Neven Topalovic (KSV Gottmadingen), 3. Moritz Reichert (KSV Winzeln), 4. Moritz Schwab (AB Aichhalden). - 22 kg (6): 1. Leo Gliese (KSK Furtwangen), 2. Georgios Kyriakidis (KSV Trossingen), 3. Luis Stadler (VfK Radolfzell), 4. Jannik Richter (AB Aichhalden), 5. Lenny Bolduan (KG Baienfurt), 6. Linus Reiter (KSV Winzeln). - 23 kg (7): 1. Alexandros Moissidis (AC Villingen), 2. Pablo Hübner (AC Villingen), 3. Aziz Alija (KSV Gottmadingen), 4. Felix Reichle (ASV Nendingen), 5. Pia Wucherer (AB Wurmlingen), 6. Eva Lukas (SV Triberg). - 24 kg (5): 1. Alexander Wiebe (VfK Radolfzell), 2. Robin Schäfer (SV Dürbheim), 3. Simon Dold (SV Triberg), 4. Karl Geis (KG Baienfurt), 5. Noah Heizmann (KSV Vöhrenbach). - 25 kg (4): 1. Ernes Kurti (KSV Gottmadingen), 2. Julian Keller (KSV Taisersdorf), 3. Fabio Dold (AV Hornberg), 4. Benjamin Schmid (AB Wurmlingen). - 26 kg (5): 1. Mustafa Kiliclioglu (SV Triberg), 2. Damian Baur (KG Baienfurt), 3. Maximilian Dicu (AV Hardt), 4. Tim Broghammer (AV Hardt), 5. Luca Wilhelm (AB Aichhalden). - 29 kg (6): 1. David Klaus (AC Villingen), 2. Max Gsell (KSV Taisersdorf), 3. Musa Keskin (KSK Furtwangen), 4. Simon Freckmann (KSV Tennenbronn), 5. Matti Nagel, 6. Moritz Maximilian Rost (beide AV Hardt). - 35 kg (5): 1. Nikita Eckhardt (KSV Gottmadingen), 2. Alex Pacwa (AV Hornberg), 3. Jason Tschirner (KSV Vöhrenbach), 4. Ener Kaya (ASV Nendingen), 5. Silas Sucker (KSV Vöhrenbach).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen