Mobiles Surfen wird billiger - Festnetzpreise stabil

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Preise für mobiles Surfen mit dem Handy oder dem Notebook sinken. So gibt es jetzt von Fonic eine Tagespauschale für Laptopsurfer für 2,50 Euro. Abgerechnet wird bei diesem Tarif pro Kalendertag.

Vodafone bietet mit WebSessions eine 24-Stunden-Pauschale für 4,95 Euro an. Wer nur gelegentlich mit dem Handy surft, bekommt zum Beispiel mit mp3mobile im Netz von E-Plus ein günstiges Angebot. Hier kostet jedes übertragene Megabyte Daten 19 Cent, so das Telekommunikationsportal teltarif.de in Berlin.

Die Preise für Doppel-Flatrates, mit denen die Gebühren für Festnetztelefonie und den DSL-Anschluss abgegolten sind, bleiben derzeit stabil: Während die Deutsche Telekom für ihren Call & Comfort-Tarif 39,95 Euro verlangt, nehmen Konkurrenten wie Arcor, Strato und freenet weiterhin etwas weniger als 30 Euro.

Datenrechner: www.teltarif.de/datenrechner

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen