Mobile Internet-Geräte für 100 Dollar

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Neue Ein-Chip-Plattform Prozessor-Produzent Nvidia hat einen neuen Chip angekündigt, der die Entwicklung preisgünstiger mobiler Internet-Geräte vorantreiben soll.

Der Halbleiter, der die Tegra-Familie erweitert, ermögliche die Produktion sogenannter Mobile Internet Devices (MID) zu Endpreisen von 100 Dollar (rund 80 Euro), teilt Nvidia in München mit. Neben Grafik und Prozessor fänden auch WLAN und UMTS auf dem Chip Platz, der kleiner als ein Zwei-Cent-Stück sei.

Die Lösung soll leistungsstark genug sein, um hochauflösende Videos wiederzugeben, gleichzeitig aber so stromsparend arbeiten, dass eine Akkulaufzeit von mehreren Tagen möglich ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen