Mitsubishi testet Elektroauto i MiEV auch in Europa

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mitsubishi beginnt mit der Erprobung seines Elektroautos i MiEV in Europa. Eine Testflotte von zwölf Exemplaren soll Importeuren zur Verfügung gestellt werden, wie Mitsubishi Motors Deutschland im hessischen Hattersheim mitteilt.

Ziel sei es, die Alltagstauglichkeit des Antriebskonzepts zu testen. Starten wird der Test in Spanien, den Niederlanden und England. Weitere Märkte sollen im Laufe des Jahres folgen. Die Markteinführung des Serienmodells ist dem Hersteller zufolge im Sommer 2009 zunächst in Japan geplant. In Europa soll der i MiEV im Jahr 2010 auf den Markt kommen.

Das 1080 Kilogramm schwere Fahrzeug wird von einem 47 kW/64 PS starken Synchron-Elektromotor angetrieben. Er ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern (km/h). Die Lithium-Ionen-Batterie soll eine Reichweite von 144 Kilometern garantieren. Eine Schnellladung der Akkus soll in knapp 25 Minuten möglich sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen