Mit mobilen Teams geht das Impfen im Kreis Biberach weiter

Mit mobilen Impfteams und niederschwelligen Angeboten sollen in den nächsten Wochen noch möglichst viele Menschen überzeugt werd
Die vermeintlich geimpften Patienten des Wemdinger Arztes werden weiterhin kostenfrei getestet. Die Tests der Antikörper liegen laut Gesundheitsamt demnächst vor. (Foto: Oliver Berg/dpa)
Redakteur

Die Impfzentren sind geschlossen, nun müssen Ärzte und Impfteams die Impfungen übernehmen. Auch der DRK-Kreisverband stellt ein Impfteam, das bereits am Samstag im Einsatz ist.

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie