Mit Messer bedroht: 20-Jähriger entkommt Überfall

Mit einem Messer soll ein Unbekannter einen 20-Jährigen verletzt haben.
Mit einem Messer soll ein Unbekannter einen 20-Jährigen verletzt haben (Symbolbild). (Foto: dpa)
Schwäbische.de

Geld hat ein Unbekannter gefordert, der am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr in der Hauptstraße hinter einem Schnellimbiss einen 20-Jährigen mit einem Messer bedroht haben soll. Laut Polizei sprach der Täter den an seinem Auto stehenden Mann mit vorgehaltener Waffe an.

Als dieser nicht gleich reagierte, verletzte ihn der Angreifer leicht an der Hand. Der 20-Jährige rannte daraufhin davon und entkam dem Täter. Den Vorfall meldete er der Polizei, die nun die Ermittlungen aufgenommen hat.

Personen, die zur fraglichen Zeit in der Hauptstraße, Ecke Lauchertbühl, Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07571/10 40 bei der Polizei zu melden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie