Weil er anderen Verkehrsteilnehmern durch seine Fahrweise auffiel, konnte die Polizei einen betrunkenen Autofahrer ermitteln (S
Weil er anderen Verkehrsteilnehmern durch seine Fahrweise auffiel, konnte die Polizei einen betrunkenen Autofahrer ermitteln (Symbolfoto). (Foto: Archiv- Armin Weigel / dpa)

Mit einem Blutalkoholwert von über zwei Promille ist am Montagmittag ein Autofahrer bei Untergröningen ermittelt worden. Anderen Verkehrsteilnehmern ist er zuvor durch seine Fahrweise aufgefallen.

Ein Zeuge verständigte am Montagmittag kurz nach 12 Uhr die Polizei, da ihm auf der B 19 zwischen Sulzbach und Sulzbach-Laufen ein Fahrzeug aufgefallen war, das wohl in Schlangenlinien fuhr. Der Wagen konnte von Beamten des Polizeireviers Schwäbisch Hall kurz vor Untergröningen auf einem Parkplatz festgestellt werden. Der Fahrer saß zusammengesunken auf dem Fahrersitz und gab spontan an, dass er schlafen wolle. Er gab zu, „etwas“ Alkohol getrunken zu haben. Der Alkoholtest zeigte einen Wert von über zwei Promille an. Der 55-Jährige musste sich daher im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde einbehalten. (ij)

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen