Mir Air Tahiti Nui nach Polynesien durchchecken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Fluggesellschaft Air Tahiti Nui bietet ihre Südseeflüge jetzt auch mit Zubringern aus Deutschland an. Ermöglicht wird dies durch eine neue Zusammenarbeit mit Air France, teilt das Unternehmen in Mörfelden-Walldorf mit.

Touristen können in Berlin, Frankfurt/Main und München ihre Polynesien-Reise beginnen. Das Gepäck wird dabei bis Papeete auf Tahiti durchgecheckt und muss beim Umsteigen in Paris nicht mehr neu aufgegeben werden. Außerdem ändert die Airline ihren Flugplan: Anders als noch im Sommer 2008 wird die Verbindung Paris-Papeete nicht mehr mit Stopp in New York angeboten. Alle zwölf Flüge pro Woche führen nun über Los Angeles.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen