Mindestens 38 Tote bei Unwettern in Europa

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mindestens 38 Menschen sind am Wochenende bei Unwettern und Lawinenabgängen in Spanien, Frankreich, Schottland, der Türkei und Deutschland ums Leben gekommen. In Spanien kostete ein Orkan mit Windgeschwindigkeiten von fast 200 Stundenkilometern zwölf Menschen das Leben und richtete erhebliche Schäden an. Unter den Opfern waren auch vier Kinder, die beim Einsturz einer Sporthalle unter den Trümmern des Gebäudes ums Leben kamen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen