Mindestens 111 Tote bei Explosion von Tankwagen in Kenia

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei der Explosion eines Tankwagens sind in Kenia mindestens 111 Menschen im Flammeninferno ums Leben gekommen. Ein Polizeisprecher sagte, am Unglücksort seien 91 Leichen gezählt worden, 20 weitere Tote seien in einer Leichenhalle. Die meisten Todesopfer sind Frauen und Kinder, viele sind nach Polizeiangaben bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Nach offiziellen Angaben hatten Menschen versucht, aus dem verunglückten Tankwagen Benzin abzupumpen, als das Fahrzeug explodierte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen