Messekäufe sind nicht widerrufbar

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Lassen sich Messebesucher zu einem spontanen Kauf verleiten, können sie diesen später nicht widerrufen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Mainz hin.

Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich etwa um ein Haushaltsgerät oder eine ganze Hausfassade handelt. Oft sei das Produkt auf der Messe sogar teurer als das Angebot des Händlers oder Handwerkers am Wohnort. Besucher sollten sich deshalb nicht von Werbebotschaften wie „Messepreis“ oder „Einmaliges Angebot“ irritieren lassen. Besser sei es, interessante Produkte und deren Preise vor dem Messebesuch zu vergleichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen