Merkel und Sarkozy fordern neue NATO-Strategie

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Deutschland und Frankreich fordern von der NATO eine neue Strategie für die sicherheitspolitischen Herausforderungen der nächsten Jahre. Nach dem deutsch-französischen Ministerrat kündigten Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy in Berlin an, darüber auf dem NATO-Gipfel Anfang April mit den Partnern beraten zu wollen. Sarkozy hatte gestern dargelegt, dass Frankreich seine Sonderrolle in der NATO aufgeben und in die integrierte Kommandostruktur des Bündnisses zurückkehren werde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen