Merkel sieht keine Alternative zu Staatsmehrheit an Hypo Real Estate

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht keine Alternative zu einer Staatsmehrheit bei der schwer angeschlagenen Bank Hypo Real Estate. Das solle auf dem schonendsten Weg erfolgen, sagte Merkel in Neubrandenburg. Es werde getan, um die Marktwirtschaft zu erhalten, nicht um sie abzuschaffen. Die Bundesregierung sei in der schwierigen Lage, Banken vor der Insolvenz zu bewahren, aber auch mit Augenmaß mit dem Geld der Steuerzahler umzugehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen