Merkel sieht in Koalition Differenzen zum Steuerflucht-Gesetz

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Berlin (dpa) - In der großen Koalition zeichnet sich keine rasche Einigung über die von Finanzminister Peer Steinbrück geplanten schärferen Maßnahmen gegen Steuerflucht ab. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach von Differenzen. Man werde versuchen, eine Einigung zu finden, sagte die CDU-Vorsitzende nach einer Sitzung der Parteispitze in Berlin. Das Bundeskabinett werde die schon einmal vertagten Gesetzespläne auch an diesem Mittwoch nicht behandeln. Die SPD warnte die Union vor einer weiteren Blockade.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen