Merkel sieht CDU nach Kritik wieder geschlossen

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die CDU nach tagelanger Kritik an ihrem Kurs wieder geschlossen. Es habe „sehr große Einigkeit“ gegeben, sagte sie nach einer Sitzung der Parteispitze. Es gebe in einer Volkspartei immer unterschiedliche Akzente. Sie habe keinen Zweifel daran, dass man das im Wahlkampf miteinander bündeln werde. Merkel sagte ähnlich wie CSU-Chef Horst Seehofer, im gemeinsamen Unions-Wahlprogramm solle festgehalten werden, dass eine Reform der Mehrwertsteuer geprüft werde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen