Merkel sagt Opel Unterstützung zu

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem Autobauer Opel Unterstützung zugesagt. Es müsse alles daran gesetzt werden, einen Investor zu finden, sagte sie am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim. Die Zusage bezieht sich auf Bürgschaften - eine direkte Staatsbeteiligung lehnte Merkel erneut ab. Die US-Regierung hatte dem Opel-Mutterkonzern General Motors gestern eine 60-Tage-Frist eingeräumt, um ein tragfähiges Sanierungskonzept vorzulegen. In dessen Rahmen könnte Opel mehr Eigenständigkeit erhalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen