Merkel hofft auf enge Zusammenarbeit mit neuem US-Präsidenten Obama

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet nach der Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten Barack Obama eine bessere Zusammenarbeit mit der US-Regierung. Im ARD-Morgenmagazin sagte die Kanzlerin, sie hoffe, dass die Zusammenarbeit dadurch geprägt sei, dass man einander zuhört, Entscheidungen auf der Grundlage trifft, dass nur ein Land alleine die Probleme der Welt nicht lösen kann. Obama trete in einer Zeit an, in der es viele Probleme zu bewältigen gelte, sagte die Kanzlerin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen