Merkel dringt auf lückenlose Regelung der Finanzmärkte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel dringt auf lückenlose Regeln für die internationalen Finanzmärkte. Künftig dürfe es weltweit keine „weißen Flecken“ mehr geben, sagte die Kanzlerin. Heute findet in Berlin ein Treffen der europäischen G20-Mitglieder statt. Bei der Abstimmungskonferenz für den G20-Gipfel am 2. April in London will Merkel versuchen, die wichtigsten europäischen Länder auf einen gemeinsamen Kurs bei der Schaffung einer globalen Finanzarchitektur einzuschwören.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen