Merkel bereitet Deutsche auf „schwierigeres Jahr“ vor

Schwäbische Zeitung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel stimmt die Deutschen auf neue Herausforderungen im kommenden Jahr ein und wirbt für einen langen Atem bei der Stabilisierung des Euro.

Hlliho (kem) - Hookldhmoeillho Moslim Allhli dlhaal khl Kloldmelo mob olol Ellmodbglkllooslo ha hgaaloklo Kmel lho ook shlhl bül lholo imoslo Mlla hlh kll Dlmhhihdhlloos kld Lolg. Kloldmeimok slel ld sol, mome sloo kmd oämedll Kmel geol Eslhbli dmeshllhsll shlk mid khldld, dmsll khl Hmoeillho imol sglmh sllhllhlllla Llml ho helll Olokmeldmodelmmel. Khl Hülsll höoollo kmlmob sllllmolo, kmdd dhl miild kmlmo dllel, klo Lolg eo dlälhlo, slldhmellll Allhli.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Bilder und Videos zeigen die verheerenden Folgen des Unwetters in der Region

1500 Notrufe bei der Leitstelle in Biberach und wieder ganze Orte unter Wasser im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Sigmaringen. Das Unwetter am Mittwochabend hat erneut eine Spur der Verwüstung in der Region hinterlassen. 

Während die deutsche Nationalmannschaft in München gegen Ungarn um den Einzug ins Achtelfinale kämpfte, ergossen sich über Teilen Oberschwabens heftige Regenmengen. Die Feuerwehren wurden zu zahlreichen Einsätzen gerufen.

 Die Feuerwehren aus Bad Waldsee und Aulendorf halfen nach dem schweren Unwetter am Mittwochabend im Bereich Bad Saulgau aus.

Aulendorfer und Waldseer Feuerwehr helfen in Bad Saulgau aus

Die Feuerwehren aus Bad Waldsee und Aulendorf haben am Mittwochabend bis spät in die Nacht zum Donnerstag bei Unwettereinsätzen in Bad Saulgau ausgeholfen. Die dortige Feuerwehr hatte Unterstützung angefordert, da diese Region massiv von Überflutungen betroffen war.

Die Feuerwehr Aulendorf war gegen kurz vor zehn Uhr abends nach Saulgau gerufen worden. Sie rückte mit vier Fahrzeugen und 23 Feuerwehrangehörigen aus, um im Stadtgebiet auszuhelfen, nachdem die dortige Feuerwehr vor allem im Saulgauer Umland gefordert war, wie ...

Der Tag danach - Bilanz zum Unwetter in Biberach, Riedlingen und Laupheim

+++ Am Tag nach dem verheerenden Unwetter über dem Landkreis Biberach wird das gesamte Ausmaß der Schäden sichtbar. Schwer getroffen hat es vor allem die Kreisstadt Biberach sowie ihre Teilorte. Zahllose Keller liefen voll, Straßen waren überflutet, auch große Firmen waren von Überflutungen betroffen. Die Rettungsleitstelle meldete kurz vor Mittag insgesamt sieben leicht verletzte Personen in Zusammenhang mit dem Unwetter.

Hier geht es zum ganzen Bericht der Schadensbilanz in Biberach.