Mercedes baut E-Klasse mit Panzerung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mercedes bietet die E-Klasse jetzt auch wieder mit einer Sonderschutz-Ausstattung an. In der Ausführung „E-Guard“ ist die Karosserie der Limousine von außen unsichtbar mit Spezialstahl und hochfestem Aramid-Kunststoff verstärkt.

Auch eine Polykarbonat-Verglasung gehört zur Schutzausstattung, wie der Hersteller in Stuttgart mitteilt. Durch diese Panzerung soll die E-Klasse Insassen ausreichend Schutz vor dem Beschuss mit Faustfeuerwaffen bis Kaliber „.44 Magnum“ bieten. Das entspricht nach Werksangaben der Widerstandsklasse VR4. Fahrwerk und Bremsen wurden an das höhere Fahrzeuggewicht angepasst. Angeboten wird das „E-Guard“-Paket für die Motorvarianten E 500, E 350 und E 350 CDI BlueEfficiency. Es kostet ohne Steuern ab 45 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen