Mehr Australien-Flüge mit Emirates

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Fluggesellschaft Emirates fliegt ab sofort häufiger nach Australien. Von Dubai am Persischen Golf aus gibt es zusätzliche tägliche Nonstop-Flüge nach Brisbane an der Ostküste und nach Melbourne im Süden des Fünften Kontinents.

Damit steige die Zahl der wöchentlichen Australien-Verbindungen auf 63, teilte das Unternehmen in Frankfurt mit. Nach Sydney setzt die in Dubai beheimatete Airline dabei seit kurzem auch das Großraumflugzeug Airbus A380 ein. Zubringerflüge zum Umsteigen in Dubai starten täglich in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen