Mehr als 70 Tote bei Grubenunglück in China

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In China sind bei einer Gasexplosion in einer Kohlegrube mindestens 73 Bergarbeiter ums Leben gekommen. Mehr als 100 Kumpel wurde verletzt, etliche werden noch vermisst. Das Unglück ereignete sich in der Nacht in der Provinz Shanxi. Zum Zeitpunkt der Explosion seien 436 Kumpel unter Tage gewesen, teilte die Werkschutzbehörde in Peking mit. In China kommen jedes Jahr tausende Bergarbeiter ums Leben kommen. Ursachen der vielen Unglücke sind meist mangelnde Sicherheitsvorkehrungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen