Mazda3-Neuheiten: Start-Stopp-System und Sportmodell

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mazda kommt mit zwei Neuheiten seiner Mazda3-Baureihe zum Genfer Autosalon. Auf der Messe (5. bis 15. März) werden eine Start-Stopp-Automatik sowie das Sportmodell MPS vorgestellt, wie Mazda Motors Deutschland in Leverkusen mitteilt.

Das i-stop genannte System wird mit dem neuen, 2,0 Liter großen Benzindirekteinspritzer kombiniert und soll eine Ersparnis beim Verbrauch von rund 12 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell ermöglichen. Außerdem erfüllt das Aggregat bereits die Euro-5-Norm. Beim neuen Mazda3 MPS handelt es sich um das sportlichste Modell der Baureihe. Es wird von einem 2,3 Liter großen Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung angetrieben. Außerdem wurde am Design gefeilt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen