Max und Combi von XS bis L: T-Mobile erneuert Tarife

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

T-Mobile hat seine Tarife für den Mobilfunk überarbeitet. Der Fokus liege in der Sprachtelefonie jetzt auf jeweils vier Angeboten in den Tarifen Max Flat und Relax, wie das Unternehmen in Bonn mitteilt.

Den Einstieg bietet die Max Flat XS - sie enthält für einen Grundpreis von monatlich 4,95 Euro kostenloses Telefonieren am Wochenende. Hinzu kommen die Tarife Max Flat S, M und L, die 14,95 Euro, 29,95 Euro und 79,95 Euro. Letztere enthält eine Flatrate für Gespräche in alle deutschen Netze.

Die Tarife-Reihe Relax ist demnach wahlweise mit 60, 120, 240 oder 1200 Freiminuten zu Grundpreisen zwischen 9,95 und 59,95 Euro erhältlich. Sowohl Max Flat als auch Relax lassen sich mit dem Erwerb eines von T-Mobile subventionierten Handys kombinieren. Die Tarife heißen dann Combi Flat beziehungsweise Relax Combi. Auch hier gibt es die Abstufung von L über M und S bis XS.

Mit dem Combi-Flat-Tarif bietet T-Mobile vom 2. Februar auch das erste Handy mit Android-Betriebssystem (G1) an. Der Einstiegstarif Combi Flat XS kostet 24,95 Euro monatlich und enthält ein Datenvolumen von 200 Megabyte (MB). Der teuerste Tarife ist die Combi Flat L. Sie enthält eine Pauschale für Gespräche in alle deutschen Netze, eine Flatrate für die Datennutzung sowie 3000 SMS in alle deutschen Netze.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen