Massenproteste in Frankreich gegen Sarkozys Krisenpolitik

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die französischen Gewerkschaften haben wieder gegen die Krisenpolitik von Präsident Nicolas Sarkozy mobil gemacht. Viele Eisenbahnen blieben im Depot. In vielen Städten wurde auch der Nahverkehr lahmgelegt. Premierminister François Fillon machte jedoch klar, dass die Regierung keine weiteren Maßnahmen zur Konjunkturankurbelung finanzieren werde. Der Unternehmerverband MEDEF verurteilte den Streik als „demagogisch“ und teuer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen